Die Idee ein nachbarschaftliches Netzwerk zu gründen, bei dem es darum geht, anderen zu helfen, gab es schon länger. Der ursprüngliche Ansatz für diese Webseite war es, den Personen außerhalb von Facebook eine Möglichkeit zu geben, per E-Mail Hilfe anzubieten bzw. nach Hilfe zu fragen. Mittlerweile gibt es ausfüllbare Formulare für beide Zwecke.

Der Grundgedanke für „Mobile Nachbarn Kürten“ ist es, anderen Menschen helfen zu wollen. Bevor wir Hilfe leisten, müssen wir -vor allem uns- bewusst machen …

Was bedeutet „Helfen“?

Helfen heißt für mich, auf den anderen einzugehen, einfühlsam zu verstehen, wann und wo er Hilfe braucht, ohne ihn zu entmündigen. Wirklich helfen heißt nicht, dem Hilfsbedürftigen seine Probleme abzunehmen, sondern ihm dabei zu helfen, sie selber zu lösen.

Das Zitat spricht vom „Helfen-Wollen“ und das halte ich generell für gut. Das klingt nach Bereitschaft, also den anderen im Blick zu haben, offen zu sein, wenn jemand Hilfe braucht. Es kann aber auch bedeuten, dass man sich zurücknimmt und respektiert, dass der andere keine Hilfe haben möchte. (Michael Weinmann)

Erfahre mehr über uns hier